Sieg – Unentschieden – Niederlage

Das A-Team der Dartskulls hatte mit den Excelsior Dragons Minden den starken Tabellenzweiten der Bezirksoberliga zu Gast im heimischen Stiller’s. Die Partie avancierte von Beginn an zu einem Special-Feuerwerk. Die ersten drei Darts von Basti’s Gegner landeten allesamt in der Triple 20, verlor das Leg aber letztlich doch. Basti tat es ihm mit dem 180er Maximum im zweiten Leg gleich und beendete das Leg in 15 Darts mit 101er Highfinish. Da auch das dritte Leg an Basti ging bedeutete dies die 1:0 Führung für Basche. Diese hatte leider nur kurz Bestand. Andi unterlag trotz gutem Spiel mit 1:3.
Tobi T. und Dirk traten für die nächsten Einzel ans Oche. Tobi musste bei seinem 3:1 Erfolg sein ganzes Können aufbieten. Dirk kämpfte sich bis in den Decider, das bessere Ende hatte allerdings sein Gegner.
Mit dem Zwischenstand von 2:2 ging es für Tobi S. und Fabian in die letzten Einzel des Abends. Beide gewannen ihr Spiel letztendlich sicher mit 3:1 und sorgten für eine 4:2 Halbzeitführung.
Tobi S. und Fabian sowie Basti und Tobi T. spielten die ersten beiden Doppel. Während Tobi und Fabian nicht ins Spiel kamen und mit 1:3 unterlagen ging es für Basti und Tobi in den Decider. Dieses Mal ging das Entscheidungsleg an Basche und sorgte für eine 5:3 Führung.
Tobi und Fabian hatten direkt im Anschluss die Möglichkeit es besser zu machen. Die Frage “Habt ihr es irgendwie eilig?” der Gegner im zweiten Leg deutete darauf hin das dieses Vorhaben glücken sollte. Die Partie ging deutlich mit 3:0 an die Dartskulls. 6:3, das Unentschieden war sicher. Leider sollte es bei den sechs Punkten bleiben. Dirk und Andi (0:3 und 1:3) sowie Basti und Tobi (0:3) unterlagen stärken Mindenern deutlich.
Insgesamt geht das Unentschieden mit 23:23 Legs vollkommen in Ordnung. Die Specialliste zeugt von einem starken Niveau:
Basti: 180, 101HF, LD15 Tobi T.: 180, 100HF Tobi S. / Fabian im Doppel: LD18
Excelsior Dragons: Christian: 180 Dennis: 3x 180, 177HS, 107HF, LD18 Basim: 118HF, LD17 Christian / Basim im Doppel LD18
Ein spannendes Spiel auf hohem Niveau mit angenehmen Gästen.
Parallel ging es eine Stunde nach Spielstart des A-Teams für das C-Team gegen Tuspo Bad Münder zur Sache. Und diese Sache machten die Jungs des C-Teams in Person von Keanu, Mitja, René und Luca gut. Lediglich ein Einzel und ein Doppel gingen an die Gäste von der anderen Seite des Deisters. Beim klaren 10:2 (31:15)erfolg gelang René ein 180er Maximum und Mitja spielte einen 17-Darter. René aus Bad Münder gelang ein 120er Shanghai-Finish auf der 20.
Am Sonntag hatte das B-Team dann das Team der Vikings Oesselse zu Gast.
Leider waren die Gäste an diesem Nachmittag eine Nummer zu stark. Lediglich Stefan und Marius im Einzel sowie Christiane und Jörg im Doppel holten bei der 3:9 (12:32) Niederlage etwas zählbares für die Barsinghäuser Steeldarter. Specials gab es nur auf Seiten der Vikings. Stefan gelang ein 160er Highscore und Tobias spielte ein 100er Highfinish.
Am nächsten Wochenende steht dann erstmal die Vereinsmeisterschaft, der Reinhard-Janke-Pokal, im Terminkalender.