Dartskulls unterstützen die Wilhelm Busch Schule Hohenbostel

Auch wenn dieses Wochenende mal spielfrei ist gibt es trotzdem positive Nachrichten aus dem Dartskulls-Lager.

Die Barsinghäuser Steeldarter spenden 100 Euro in Form eines Sporteinkaufsgutscheins von Sport Thieme an den Förderverein der Wilhelm Busch Grundschule Hohenbostel.

„Zusammen mit den Einnahmen vom diesjährigen Sommerfest können und werden wir für unsere Schule neue Sportgeräte anschaffen. Gespräche darüber werden in den kommenden Wochen mit der Schulleitung geführt. Wir danken dem Verein herzlich für die Unterstützung.“ so der erste Vorsitzende des Fördervereins Klaus-Dieter Ebeling (rechts im Bild). Fabian Reinert, zweiter Vorsitzender des DC Dartskulls Basche e.V. (links im Bild), ergänzt: „Uns ist wichtig auch mal etwas weiterzugeben. In unserem Sport ist es nicht möglich über AG’s oder Kooperationen mit den Grundschulen zusammenzuarbeiten, daher wollen wir auf diesem Wege etwas unterstützen. Ohne die Fördervereine ist es schwierig für die Schulen Neuanschaffungen zu tätigen.“

Wir wünschen insbesondere den Kindern viel Spaß mit ihren neuen Sportgeräten und freuen uns zu hören wofür das Geld verwendet wurde.

A-Team mit erster Niederlage / C-Team holt Punkte in Dudensen

Im dritten Saisonspiel hat es das A-Team der Dartskulls erwischt und es gab die erste Niederlage der Saison. In einer spannenden Partie hatten die Gäste von Drop Out Seelze bei der 5:7 (21:26) Niederlage am Ende das nötige Quentchen Glück auf ihrer Seite.

Das Spiel startete aus Dartskulls Sicht nicht gut. Nach Niederlagen von  André (2:3), Dirk (0:3) und Andi (0:3) war man schon zu Beginn der Partie mit 0:3 im Rückstand. Diesen konnten Mitja, Fabian und Tobias (jeweils 3:1) in ein 3:3 nach den Einzeln umwandeln.

Tobi und Fabian (3:2 nach 0:2) sowie Mitja und Andi (3:0) sorgten dann sogar für eine 5:3 Führung. Leider konnte dann kein weiterer Sieg geholt werden. Dirk und Stefan waren chancenlos (0:3), Tobias und Fabian konnten trotz starkem Spiel und Matchdarts das Spiel nicht zumachen und unterlagen im Entscheidungsleg. Andi und Mitja verloren glücklos mit 0:3. Jetzt lag es an Dirk und Stefan. Schnell lagen sie mit 0:2 hinten, kämpften sich aber noch in den Decider. Leider hatte hier der Gegner zum entscheidenden Zeitpunkt den letzten Pfeil im richtigen Doppel.

Ein Unentschieden wäre sicher verdient gewesen, das Spiel hat aber gezeigt das wir uns in der Bezirksoberliga nicht verstecken müssen. Mit Mitja aus dem C-Team und Stefan und Dirk aus dem B-Team spielten zudem drei Spieler höher. Mitja gelang ein starkes BZO-Debüt mit jeweils einem Sieg im Einzel und Doppel.

Besser lief es für das C-Team in Dudensen. Am letzten Wochenende musste sich das B-Team an selber Stelle mit einem Punkt begnügen.
Pascal (3:0) und Keanu (3:2) konnten in der ersten Einzelrunde zwei Siege erzielen während Daniel (0:3) und René (1:3) ihre Spiele abgeben mussten. Pascal und Luca hatten bei ihrem 3:0 im Doppel wenig Mühe. René und Keanu mussten sich im Decider geschlagen geben.

René (3:0) und Daniel (3:2) sorgten mit ihren Siegen für die 5:3 Führung. Pascal (1:3) holte den sechsten Punkt und das sichere Unentschieden. Luca war es dann leider nicht vergönnt den Sieg klar zu machen (0:3).
Ein Sieg im Doppel musste es nun für die maximale Punktausbeute sein. René und Keanu hatten auch im zweiten Doppel kein Glück und unterlagen 1:3. Jetzt mussten es Pacal und Luca richten. Und sie richteten! 3:1 und 7:5! Die Punkte gehen an den Deister.

Pascal konnte alle seine vier Spiele gewinnen und spielte zusätzlich noch ein 100er Highfinish. Frank von Dudensen warf eine 174 und ein 124er Bullfinish.

Beide Dartskulls Teams konnten heute erstmals in ihren neuen Trikots auflaufen. Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung an VGH Gambir & Ammar OHG, Friseurteam Studio 25 und Sport 2000 mamsport. Ein gesonderter Bericht folgt noch.

Zwei Spiele am Samstag Abend

Jeweils am Samstag Abend um 19:00 Uhr treten an diesem Wochenende das A-Team und das C-Team an. Während das A-Team auch sein drittes Saisonspiel zu Hause im Stiller`s bestreitet geht es für das C-Team dort hin wo noch am Sonntag das B-Team eine furiose Aufholjagt starten konnte.
Die Bezirksoberligamannschaft empfängt Drop Out Seelze A, das C-Team Spielt in Dudensen gegen die Zweitvertretung des Gastgebers.
Das für Sonntag geplante Spiel des B-Teams gegen die Shakespeare Dartists wurde verlegt.
Wir wünschen beiden Teams Good Darts!

Unentschieden fühlt sich wie Sieg an

Am Sonntag Nachmittag machte sich das B-Team der Dartskulls auf den Weg nach Dudensen für das dritte Saisonspiel gegen die zweite Mannschaft der Dudenser.

Marius und Stefan machten den Anfang. Während Marius sein Einzel mit 3:1 gewinnen konnte unterlag Stefan mit 1:3. Christiane (0:3) und Jörg (1:3) konnten nicht verhindern das Dudensen nach den Einzeln mit 3:1 in Führung lag.

In den Doppeln kämpften sich Stefan und Marius ins Entscheidungsleg, zogen aber den kürzeren. Jörg und Luca machten ihre Sache besser und hielten die Dartskulls mit einem sicheren 3:0 Erfolg im Spiel. 2:4 zur Halbzeit.

Marius und Christiane traten für die nächsten Einzel an die Oches. Während Christiane mit 0:3 unterlag versuchte Marius alles um sein Spiel zu gewinnen. Im Decider hatte sein Gegner dann das nötige Quentchen Glück auf seiner Seite und siegte. 6:2… Der Sieg war nicht mehr drin.
Allerdings fühlte sich das was in den verbleibenden beiden Einzeln und Doppeln abspielte durchaus wie ein Sieg an. Jörg (3:2) und Luca 3:0) verkürzten durch ihre Siege im Einzel auf 4:6 und wahrten die Chance auf ein Unentschieden.

Und tatsächlich, das Unentschieden sollte Wirklichkeit werden! Sowohl Marius und Stefan (3:1) als auch Jörg und Luca 3:2) brachten ihre Doppel durch und holten den nicht mehr für möglich gehaltenen Punkt! Starke Moral bewiesen und nie aufgegeben! Anhand des Legverhältnisses von 24:24 war das 6:6 am Ende dann auch absolut in Ordnung. Marius und Jörg gelangen jeweils drei Siege aus vier Spielen und Luca konnte alle seine drei Spiele siegreich gestalten.

A-Team holt Punkt – C-Team unterliegt deutlich

Zum zweiten Saisonspiel hatte das A-Team der Dartskulls am Samstag die erste Mannschaft des TSV Schneeren zu Gast. Anders als am ersten Spieltag war es vom ersten bis zum letzten Spiel spannend und ausgeglichen. Die ersten beiden Einzel gingen auf das Konto der Dartskulls (Tobi T. 3:0 / André 3:2). Schneeren glich die Partie in den beiden folgenden Einzeln umgehend aus (Fabian 0:3 / Basti 2:3). Und auch die letzten beiden Einzel sollten nichts am Ergebnis ändern (Andi 1:3 / Tobi S. 3:2).
Gleiches Bild dann auch in den Doppeln. In jeder der drei Doppelrunden konnte jedes Team jeweils ein Doppel gewinnen:
Frank und Tobi T. 1:3 Basti und André 3:0
Tobi T. und Andi 2:3 Frank und Tobi T. 3:1
Fabian und Basti 2:3 Tobi T. und Andi 3:1
Am Ende stand ein gerechtes 6:6 (26:24) auf dem Spielberichtsbogen. Dem Spielverlauf entsprechend geht das Ergebnis völlig in Ordnung. Basti und Fabian hatten im letzten Doppel jeweils drei Matchdarts um das Spiel nach Hause zu holen, aber so ist eben Darts – wer checkt gewinnt. Besonders hervorzuheben sind die beiden Einzel von Tobi S. und André die nach 0:2 Rückstand und dem Rücken zur Wand das Spiel zum Sieg drehen konnten. Basti gelang unter Druck ein 114er Highfinish und Sascha aus Schneeren warf einen 171 Highscore.
Das C-Team hatte mit dem DC Osterwald A den klaren Favoriten auf die Meisterschaft zu Gast. Stark ersatzgeschwächt stellten sich Mitja, Keanu, Luca und Daniel der Herausforderung. Mitja zeigte sich einmal mehr in guter Form und konnte direkt zum Start sein Einzel gewinnen (3:2). Das war es dann allerdings auch an zählbarem in der ersten Einzelrunde (Daniel 0:3, Keanu 2:3, Luca 2:3). Keanu und Luca hatten im Doppel mit 1:3 das Nachsehen. Mitja und Daniel sorgten dann mit ihrem Erfolg im Decider für den zweiten Punkt.
Und auch für den dritten und letzten Dartskullspunkt war Mitja verantwortlich (3:2). Daniel 0:3, Luca 0:3 und Keanu 2:3 zogen in den verbleibenden Einzeln den Kürzeren. Und auch die letzten beiden Doppel gingen nach Osterwald. Weder Keanu und Luca (0:3) noch Daniel und Mitja (1:3) konnten etwas zählbares holen.
Endstand 3:9 (17:33). Mund abputzen, mehr Darts als Fifa spielen und weitermachen! Luca gelang eine 180 und Achim aus Osterwald warf ein 144er Highfinish.

Wegweisendes Wochenende für die drei Dartskulls-Teams

An diesem Wochenende sind alle drei Teams der Barsinghäuser Steeldarter im Einsatz. Für das A- und das C-Team stehen Heimspiele auf dem Programm während das B-Team nach Dudensen reisen muss.
Beinahe zeitgleich treten am Samstag das Bezirksoberliga-Team und die C-Mannschaft im Stiller’s an. Den Anfang macht das A-Team um 18:30Uhr gegen die Gäste vom TSV Schneeren A. Die Schneerener sind mit einem Unentschieden und einer Niederlage in die Saison gestartet und sicher gewillt, am Deister den ersten Sieg einzufahren. Das Team vom Captain Tobias Stichtenoth wird allerdings alles daran setzen selbst den zweiten Saisonsieg einzufahren und die Punkte in Barsinghausen zu behalten.
Eine halbe Stunde später, um 19:00Uhr, bekommt es das C-Team dann mit dem Ligaprimus und Topfavoriten DC Osterwald A zu tun. Die Osterwalder machen genau dort weiter wo sie in der Kreisliga aufgehört haben und sind mit zwei Siegen in die Saison gestartet. Allerdings ist auch das C-Team mit zwei Siegen gestartet und wird auf eine Überraschung lauern.
Am Sonntag macht sich das B-Team dann auf den Weg nach Dudensen um gegen die zweite Vertretung der Gastgeber anzutreten. Dudensen konnte das erste Saisonspiel gewinnen während unser B-Team nach einer Niederlage und einem Unentschieden noch auf den ersten Sieg wartet. Anwurf der Partie ist um 16:00Uhr.
Am vergangenen Wochenende wurden im Rahmen des ersten DBH-Ranglistenturniers die Partien für die zweite Pokalrunde ausgelost. Geprägt ist diese Runde hauptsächlich von weiten Fahrtstrecken. Unser Team hat mit 70 Kilometern noch nicht einmal die weiteste Anreise. Brelingen muss zum Beispiel im 77km entfernten Lauenstein antreteten, Lindhorst muss 80km bis nach Hörsum zurücklegen, die Steelbreakers bleiben mit 95km gerade noch zweistellig, Lühnde tritt im 101km entfernten Holzhausen an und Hildesheim hat mit dem Los gegen unseren Erstrundengegner Hille die weiteste Entfernung mit 111km zurückzulegen. Wohlgemerkt handelt es sich bei den Kilometerangaben um die einfache Strecke. Sobald das Spiel in Uetze terminiert ist werden wir es hier bekannt geben.
Wir wünschen allen Teams am Wochenende Good Darts!

C-Team in Oesselse erfolgreich

Dem C-Team der Dartskulls gelang auch im zweiten Saisonspiel ein Sieg. Mit einem ungefährdeten 8:4 Erfolg kehrte das Team von Captain Keanu Gustorf zurück an den Deister.

Da in der ersten Einzelrunde nur Denny sein Spiel abgeben musste (1:3) sorgten Mitja (3:2), Keanu (3:1) und Daniel (3:0), der sein Debüt im Dartskulls Dress gab, für eine 3:1 Führung.

Denny und Mitja sicherten den vierten Punkt (3:0) während Luca und Daniel am Board nebenan das Nachsehen hatten (1:3).
Die zweite Einzelrunde lief analog zur ersten. Nach den Siegen von Keanu (3:2), Denny (3:0) und Mitja (3:1) war es dieses Mal Daniel der eine Niederlage einstecken musste (1:3). Der Sieg war geschafft, 7:3 vor den letzten Doppeln.

Und auch die letzten Doppel liefen wie in der ersten Hälfte. Mitja und Denny brachten ihr Doppel mit 3:1 nach Hause und Luca und Daniel zogen im Decider den kürzeren.

Keanu gelang mit einem 72er Bullfinish das einzige Special beim 8:4 (29:19) Erfolg.

„Es war ein schöner Abend bei netten Gastgebern in einer schönen Spielstätte“ so Kapitän Keanu.

A-Team startet mit Kantersieg in BZO-Saison

Viel hatten sich die Männer vom Deister vorgenommen. Aber das es so gut läuft hätte wohl niemand erwartet.
Der Gast aus Rinteln reiste leider nur mit fünf Spielern an. Das bedeutete schon mal eine 1:0 Führung ohne auch nur einen Dart geworfen zu haben. Basti war es, der in den sauren Apfel beißen musste und kein Einzel spielen konnte.
Fabian und Tobi T. traten für die ersten Einzel an die Oches. Tobi musste sich trotz gutem Spiel im Decider geschlagen geben. Fabian kämpfte sich nach 1:2 Rückstand ebenfalls in den Decider und hatte im Entscheidungsleg das glücklichere Händchen. Micha gelang in seinem ersten Spiel im Dartskulls-Trikot ein souveräner 3:0 Erfolg inklusive LD14 und LD15. Tobi S. brachte sein Einzel ebenso wie André, der nun auch in der Liga sein Debüt feiern durfte, mit 3:1 nach Hause. 5:1 nach den Einzeln.
Weiter ging es mit den ersten beiden Doppeln.
Micha und André sicherten mit ihrem 3:0 Erfolg den ersten BZO-Punkt der Vereinsgeschichte. Basti und Tobi T. hatten die Chance den Sieg zu holen. In einem starken Spiel setzten sich die beiden mit 3:1 durch. Dabei gelang ihnen ein LD17. Sieg! Die erste Doppelrunde vollendeten Tobi S. und Fabian mit einem 3:1 Erfolg.
Der Rest des Spiels ist schnell erzählt. Micha und André gewannen auch ihr zweites Doppel mit 3:0. Basti und Tobi T. holten ebenfalls ihr zweites 3:1. Tobi S. und Fabian waren die letzten die am Oche standen. Fabian waren die letzten drei Darts des Abends vorbehalten: T19 – 20 – D18 – 113er Highfinish zum 3:1 Erfolg.
Trotz des deutlichen 11:1 (35:11) Erfolges war es ein sehr angenehmer Abend mit immer fairen und sympathischen Gästen aus Rinteln.

Abenteuer Bezirksoberliga beginnt

Am kommenden Samstag steigt auch das A-Team der Dartskulls in den Ligabetrieb ein. Erstmals in der Geschichte des noch jungen Vereins kämpft man als Sechserteam in der Bezirksoberliga um Punkte. Zu Gast wird das A-Team der Piano Players aus Rinteln sein. Anwurf der Partie im heimischen Stiller’s Restauraunt ist am Samstag um 18:00 Uhr.

Ebenfalls am Samstag tritt auch das C-Team wieder ans Oche. Bei den Vikings Oesselse A möchte man an den Erfolg aus dem ersten Spiel anknüpfen und sich in der Spitzengruppe der Liga festsetzen. Ein Selbstläufer wird das allerdings nicht; der Gastgeber ist mit einer Niederlage in die Saison gestartet und möchte natürlich den kompletten Fehlstart vermeiden. Anwurf in Oesselse ist am Samstag um 19:00 Uhr.

Zuschauer sind wie immer herzlich willkommen!
Game On and Good Darts!

#dartskulls #dcdartskullsbasche #bezirksoberliga #steeldart #dartshopbarsinghausen #elimatedarts #barsinghausen

Pokalteam zieht in Nordrhein-Westfalen souverän in die nächste Runde ein

Am Sonntag Mittag machte sich das Pokalteam der Dartskulls mit sechs Spielern auf den Weg nach Hille. Gegner an diesem Nachmittag sollten die zweite Vertretung des DC Alpakas Hille sowie das A-Team vom TuS Freya Friedewalde sein.

Gegen den Gastgeber spielten André, Fabian und Tobias (bei einer Niederlage im Decider von Basti) einen 3:1 Vorsprung heraus. Diesen Vorsprung konnten weder Fabian und Tobias noch Mitja und Keanu im Doppel verwalten. Halbzeitstand: 3:3

Wie schon in der ersten Hälfte gingen drei Einzel auf das Konto der Darskulls. André, Basti (mit LD16 und LD18!) und Fabian holten die Punkte während sich auch Tobias einem sehr starken Alpaka Eugen geschlagen geben musste. Der sechste Punkt war auf dem Konto.

Nun musste es besser laufen als in der ersten Doppelrunde. Und das tat es auch. Sowohl Fabian und Tobias als auch Keanu und Mitja konnten noch einmal zeigen was in ihnen steckt und der 8:4 Erfolg war perfekt. Neben dem 16er und 18er Shortlegs von Basti konnte sich Thomas von den Alpakas mit einem 180er Highscore in die Specialliste eintragen.

Im zweiten Spiel trat man dann als Heimteam gegen den TuS Freya Friedewalde an. Hier zeigten Basti, André (LD16 zum Match), Fabian (1x 180) und Tobias in den Einzeln direkt wohin die Reise gehen sollte. Der vier Set Vorsprung hatte auch nach den Doppeln Bestand. Keanu und Mitja holten sich den Sieg während Basti und André ihr Spiel abgeben mussten.
Mit zwei Siegen im Einzel konnte der Sieg schon perfekt gemacht werden. André und Fabian hatten die Chance den Sieg zu holen und ließen es sich nicht nehmen. Fabian gelang dabei ein 95er Bullfinish. Basti konnte dann im Decider noch den letzten Punkt des Spiels für die Deisterstädter holen (1×180). Mitja, sowie die Doppel Tobias / Keanu und Basti / André hatten nach dem sicheren Sieg nicht mehr die nötige Spannung und verloren die letzten Partien. In den Doppeln gelangen den Friedewaldern noch zwei Highscores. Cord warf eine 165 und Karl-Heinz eine 171.

Somit standen am Ende des Tages zwei 8:4 Erfolge zu Buche. Erfreuliche Randnotizen sind das erfolgreiche Debüt von André im Dartskulls Trikot und das wiederauferstandene Doppel der Gustorf-Brüder. André und Fabian konnten zudem alle vier Einzel gewinnen. Auch die Specials von Basti (LD16, LD 18 und 180), Fabian (180 und 95BF) und André (LD16) zeugen von einer guten Qualität der Spiele.

Wir bedanken uns ausdrücklich bei den netten Gastgebern und den Gästen aus Friedewalde für den sehr angenehmen Darttag. Viel Erfolg weiterhin in den Ligen. Für das Pokalteam der Dartskulls heißt es nun auf die Auslosung und den nächsten Gegner zu warten.