Zwei mal 6:6

Sowohl das A-Team als auch das C-Team kamen an diesem Wochenende nicht über ein 6:6 Unentschieden hinaus.

Am Freitag Abend ging es für das A-Team nach Dudensen. Die Einzel liefen aus Dartskulls-Sicht nicht sehr erfolgreich. Lediglich Micha und Tobi konnten ihre Spiele sicher mit 3:0 nach Hause bringen. André unterlag nach 2:0 Führung noch mit 2:3, Basti und Andi hatten mit 1:3 das Nachsehen und Fabian ging mit 0:3 vom Board. 2:4 aus Dartskulls-Sicht.

Die Doppel liefen dann wesentlich erfreulicher. Tobi und Fabian (3:0 und 3:1), Micha und André (3:1) und Micha und Andi (3:0) konnten die Dartskulls sogar in Führung bringen. Leider mussten sich Basti und Mitja zwei mal im Decider geschlagen geben und das Spiel endete mit einem 6:6 Unentschieden. Micha und Andi gelang im Doppel ein 14-Darter und Andi und Tobi gelang jeweils eine 180.  Ernst auf Seiten der Dudenser spielte einen 16-Darter. Micha und Tobi konnten alle ihre Spiele gewinnen. Tobi führt mit 5:0 Siegen im Einzel und 8:2 Siegen im Doppel die Rangliste der Liga an. Stark!

Am Samstag spielte dann das C-Team bei den Shakespeare Dartists E. Das Spiel startete unglücklich für die Dartskulls. Sowohl Mitja als auch Denny hatten im Entscheidungsleg das Nachsehen. René machte es dann besser und entschied sein Spiel im Decider für sich. Daniel siegte sicher 3:0. So ging es mit 2:2 in die erste Doppelrunde.

Keanu und René (3:0) und Mitja und Denny (3:1) konnten für eine 4:2 Halbzeitführung sorgen. Diese Führung war nach den Einzeln von Keanu (1:3) und René (0:3) allerdings wieder dahin. Mitja (0:3) und Daniel (3:1) sorgten für ein 5:5 vor den entscheidenden Doppeln.

Mitja und Denny waren mit ihrem Doppel schnell durch – leider mit einem 0:3. Jetzt lag es an Keanu und Daniel das Unentschieden zu retten. In einem spannenden Spiel, das bis ins Entscheidungsleg ging, behielten die beiden Barsinghäuser die Nerven und gewannen das letzte Spiel des Abends mit 3:2.

Daniel von den Dartists gelang mit einer 180 das einzige Special des Abends. Dartskulls-Daniel konnte alle seine Spiele gewinnen.

A-Team in Dudensen – C-Team im Shakespeare

Am heutigen Freitag steht für das A-Team der Dartskulls ein wichtiges Auswärtsspiel in Dudensen auf dem Programm. Dudensen liegt mit 2:6 Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz und könnte die Deisterstädter (3:5) mit einem Sieg überholen. Für das Team von Captain Tobias Stichtenoth besteht hingegen die Möglichkeit, den Abstand nach unten zu vergrößern. Anwurf der Partie ist um 19:00Uhr in Dudensen.
Ebenfalls um 19:00Uhr, allerdings am morgigen Samstag, geht es dann für das C-Team nach Hannover ins Shakespeare. Gegner ist das E-Team der Dartists. Ziel muss es sein den Kontakt nach oben nicht abreißen zu lassen und das Spiel zu gewinnen.
Wir wünschen den beiden Teams Good Darts!

A-Team kehrt nach guter Leistung ohne Punkte zurück

Eines hat das Spiel bei der ersten Mannschaft der Neustädter Rübendarter mal wieder gezeigt. Wir brauchen uns in der Liga trotz einer knappen 7:5 Niederlage nicht zu verstecken.
Nach den sechs Einzeln stand ein 3:3 auf dem Spielbericht. Basti (3:2), Tobi (3:1) und Andi (3:1) holten die Punkte für die Dartskulls. André, Fabian und Dirk waren in ihren Einzeln chancenlos (jeweils 0:3).
Tobi und Fabian brachten die Deisterstädter dann erstmals mit 4:3 in Führung. Tobi checkte im ersten Leg 112 (T20 /12 / D20) und Fabian im zweiten 126 (T19 / T19 / D6). Das dritte Leg war dann auch schnell eingefahren. Basti und Andi mussten sich nebenan mit 1:3 geschlagen geben und so war das Spiel wieder ausgeglichen.
Da sowohl André und Dirk (0:3) als auch Basti und Andi (1:3) ihre Spiele abgeben mussten ging es mit 4:6 in die abschließenden Doppel. Tobi und Fabian scorten gut, ließen den Gegner durch Fehler auf den Doppeln zwei mal wieder herankommen. Im Decider machten die beiden aber den Sack zu und erhielten die Chance auf ein Unentschieden am Leben. Das Spiel von Dirk und André war an Spannung kaum zu überbieten. André gelang ein 81er Bullfinish und ein 160er Highscore und Dirk hatte im vierten Leg einen Matchdart auf Topps. Leider verfehlte dieser sein Ziel hauchdünn und die Neustädter glichen in der nächsten Aufnahme zum 2:2 aus. Im Decider hatten dann die Gastgeber das nötige Quentchen Glück auf ihrer Seite und ließen die Träume der Dartskulls auf einen Punktgewinn platzen.
Auf Seiten der Dartskulls konnten sich Tobi (112HF), Fabian (126HF) und André (81BF & 160HS) in die Specialliste eintragen. Christian W. (114HF & LD18) und Rudolf (180HS) von den Rübendartern gelang dies ebenfalls.
Jetzt gilt es das Positive aus dieser Niederlage zu ziehen und es am kommenden Freitag im Auswärtsspiel in Dudensen besser zu machen!
Wir bedanken uns bei den Gastgebern für einen netten Dartsabend und freuen uns auf das Rückspiel.

Pokalteam kehrt mit Whitewash aus Uetze zurück

Souverän zieht das Pokalteam der Dartskulls in die Runde der letzten 16 des 4er-Teamcup des DBH ein. Beim 12:0 (36:6) hatten Tobi, Mitja, André und Basti das Spiel von Anfang bis Ende unter Kontrolle und siegten auch in der Höhe verdient.
Im Rahmen des Ranglistenturniers am Sonntag werden die Partien der nächsten Runde ausgelost. Wir sind gespannt welche Aufgabe uns erwarten wird.

Pokalmannschaft und A-Team müssen auswärts ran

Am heutigen Freitag geht es für das Pokalteam der Dartskulls zum SV Uetze. Nach massiven Terminfindungsproblemen der Gastgeber findet das Spiel einen Tag vor Ablauf der Spielfrist als letztes Spiel der zweiten Runde statt. Mit einem Sieg würde man in die Runde der letzten 16 einziehen. Anwurf der Partie ist um 19:00Uhr.

Am Samstag geht es dann um 19:00Uhr für das A-Team zum Auswärtsspiel zur ersten Vertretung der Neustädter Rübendarter. Die Neustädter haben bislang erst zwei Spiele in der aktuellen Spielzeit absolviert. Bei den Darttemplern gelang ihnen ein 6:6 Unentschieden und in Dudensen sprang ein 9:3 Erfolg heraus. Für die Liganeulinge aus der Deisterstadt wird das Spiel sicherlich eine Bewährungsprobe. Allerdings hat man, wie schon in den vergangenen Spielen, nichts zu verlieren und kann befreit aufspielen.

Wir wünschen den beiden Teams Good Darts und eine gute An- und Abreise.

C-Team mit wichtigem Sieg in Wunstorf

Nach den beiden Niederlagen gegen Osterwald und Northen Lenthe hieß es für das C-Team der Dartskulls den Kontakt zum Spitzenduo der Bezirksklasse 1 nicht abreißen zu lassen.

Es entwickelte sich bei den Classic Darts Wunstorf ein spannendes und ausgeglichenes Spiel. Sowohl die ersten Einzel (Mitja 1:3 / René 3:2 / Keanu 1:3 / Luca 3:1) als auch die erste Doppelrunde (René/Keanu 3:1 und Mitja/Luca 0:3) endeten unentschieden.

René (0:3) und Denny (3:0) behielten den Rhythmus bei und es stand 4:4 vor den letzten beiden Einzeln. Luca und Mitja sorgten mit ihren beiden 3:1 Erfolgen dann erstmals für eine zwei Punkte Führung und einen sicheren Punkt.

Mitja und Denny hatten es dann eilig den siebten Punkt einzutüten (3:0). Die Niederlage von René und Keanu (1:3) war dann nur noch Ergebniskosmetik für Wunstorf.

Ein hart erkämpfter 7:5 (24:21) Erfolg festigt den dritten Tabellenplatz. René gelang ein 53er Bullfinish und Mitja warf 3xT19 (171 Highscore). Auf Seiten der Wunstorfer konnte sich Robert mit einem 50er Bullfinish in die Specialiste eintragen.

B-Team holt Punkt in Lindhorst – C-Team unterliegt knapp

Das B-Team konnte in Lindhorst erneut einen Sieg der Moral feiern. Nach 2:4 und 3:6 Rückständen gelang dem Team noch ein 6:6 Unentschieden.

Stefan (3:0), Marius (3:1) und Daniel (3:2) im Einzel sowie zwei mal Michael und Daniel (3:0 und 3:1) und einmal Stefan und Marius (3:0) im Doppel holten die Punkte für die Dartskulls. Daniel gelang ein 107er Bullfinish und Claudia aus Lindhorst warf ein 180er Maximum.

Das C-Team musste sich in Northen-Lenthe mit 5:7 geschlagen geben.

Bezirksklasseteams der Dartskulls am Sonntag im Einsatz

Am morgigen Sonntag kämpfen sowohl das B-Team als auch das C-Team auswärts in der Bezirksklasse 1 um wichtige Punkte. Um 15:00Uhr tritt das C-Team beim SV Northen Lenthe A an. Beide Teams sind nach vier Spieltagen und 6:2 Punkten punktgleich auf Rang zwei und drei. Die Gastgeber konnten dem Ligaprimus, DC Osterwald, am vergangen Spieltag ein 6:6 abringen und es wird sicherlich eine hochkonzentrierte Vorstellung benötigt um die Punkte mit nach Barsinghausen zu nehmen.
Um 16:00Uhr tritt das B-Team dann in Lindhorst gegen das B-Team der „Dart Lions“ an.
Wir wünschen unseren Teams eine angenehme Anreise und Good Darts!

Dartskulls unterstützen die Wilhelm Busch Schule Hohenbostel

Auch wenn dieses Wochenende mal spielfrei ist gibt es trotzdem positive Nachrichten aus dem Dartskulls-Lager.

Die Barsinghäuser Steeldarter spenden 100 Euro in Form eines Sporteinkaufsgutscheins von Sport Thieme an den Förderverein der Wilhelm Busch Grundschule Hohenbostel.

„Zusammen mit den Einnahmen vom diesjährigen Sommerfest können und werden wir für unsere Schule neue Sportgeräte anschaffen. Gespräche darüber werden in den kommenden Wochen mit der Schulleitung geführt. Wir danken dem Verein herzlich für die Unterstützung.“ so der erste Vorsitzende des Fördervereins Klaus-Dieter Ebeling (rechts im Bild). Fabian Reinert, zweiter Vorsitzender des DC Dartskulls Basche e.V. (links im Bild), ergänzt: „Uns ist wichtig auch mal etwas weiterzugeben. In unserem Sport ist es nicht möglich über AG’s oder Kooperationen mit den Grundschulen zusammenzuarbeiten, daher wollen wir auf diesem Wege etwas unterstützen. Ohne die Fördervereine ist es schwierig für die Schulen Neuanschaffungen zu tätigen.“

Wir wünschen insbesondere den Kindern viel Spaß mit ihren neuen Sportgeräten und freuen uns zu hören wofür das Geld verwendet wurde.

A-Team mit erster Niederlage / C-Team holt Punkte in Dudensen

Im dritten Saisonspiel hat es das A-Team der Dartskulls erwischt und es gab die erste Niederlage der Saison. In einer spannenden Partie hatten die Gäste von Drop Out Seelze bei der 5:7 (21:26) Niederlage am Ende das nötige Quentchen Glück auf ihrer Seite.

Das Spiel startete aus Dartskulls Sicht nicht gut. Nach Niederlagen von  André (2:3), Dirk (0:3) und Andi (0:3) war man schon zu Beginn der Partie mit 0:3 im Rückstand. Diesen konnten Mitja, Fabian und Tobias (jeweils 3:1) in ein 3:3 nach den Einzeln umwandeln.

Tobi und Fabian (3:2 nach 0:2) sowie Mitja und Andi (3:0) sorgten dann sogar für eine 5:3 Führung. Leider konnte dann kein weiterer Sieg geholt werden. Dirk und Stefan waren chancenlos (0:3), Tobias und Fabian konnten trotz starkem Spiel und Matchdarts das Spiel nicht zumachen und unterlagen im Entscheidungsleg. Andi und Mitja verloren glücklos mit 0:3. Jetzt lag es an Dirk und Stefan. Schnell lagen sie mit 0:2 hinten, kämpften sich aber noch in den Decider. Leider hatte hier der Gegner zum entscheidenden Zeitpunkt den letzten Pfeil im richtigen Doppel.

Ein Unentschieden wäre sicher verdient gewesen, das Spiel hat aber gezeigt das wir uns in der Bezirksoberliga nicht verstecken müssen. Mit Mitja aus dem C-Team und Stefan und Dirk aus dem B-Team spielten zudem drei Spieler höher. Mitja gelang ein starkes BZO-Debüt mit jeweils einem Sieg im Einzel und Doppel.

Besser lief es für das C-Team in Dudensen. Am letzten Wochenende musste sich das B-Team an selber Stelle mit einem Punkt begnügen.
Pascal (3:0) und Keanu (3:2) konnten in der ersten Einzelrunde zwei Siege erzielen während Daniel (0:3) und René (1:3) ihre Spiele abgeben mussten. Pascal und Luca hatten bei ihrem 3:0 im Doppel wenig Mühe. René und Keanu mussten sich im Decider geschlagen geben.

René (3:0) und Daniel (3:2) sorgten mit ihren Siegen für die 5:3 Führung. Pascal (1:3) holte den sechsten Punkt und das sichere Unentschieden. Luca war es dann leider nicht vergönnt den Sieg klar zu machen (0:3).
Ein Sieg im Doppel musste es nun für die maximale Punktausbeute sein. René und Keanu hatten auch im zweiten Doppel kein Glück und unterlagen 1:3. Jetzt mussten es Pacal und Luca richten. Und sie richteten! 3:1 und 7:5! Die Punkte gehen an den Deister.

Pascal konnte alle seine vier Spiele gewinnen und spielte zusätzlich noch ein 100er Highfinish. Frank von Dudensen warf eine 174 und ein 124er Bullfinish.

Beide Dartskulls Teams konnten heute erstmals in ihren neuen Trikots auflaufen. Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung an VGH Gambir & Ammar OHG, Friseurteam Studio 25 und Sport 2000 mamsport. Ein gesonderter Bericht folgt noch.